Kontakt

Parodontitisbehandlung

Die Parodontitis ist eine bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie ist heute die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen.

Die Entzündung führt zu einem fortschreitenden Verlust des Zahnhalteapparates mit Rötung, Schwellung und Blutung der Zahnfleischtaschen. Wird die Parodontitis nicht behandelt, verliert der Zahn seinen festen Halt. Im weiteren Verlauf der unbehandelten Erkrankung kommt es zu einer erhöhten Zahnbeweglichkeit bis hin zum Zahnverlust.

Das Ziel der Parodontitisbehandlung ist es, die Entzündung zu stoppen und ihre Ausbreitung zu verhindern.

Platzhalter Smile 3D

Vier Phasen der Parodontitisbehandlung

1. Diagnostik

Mit einer gründlichen Diagnostik erfassen wir die Schwere, die Art und den Verlauf der Parodontitis. Anhand von Röntgenbildern prüfen wir die Schädigung des Kieferknochens und eine mikrobiologische Überprüfung kann Aufschluss über die vorhandenen Bakterienarten geben.

2. Reinigung

Mit professionellen Zahnreinigungen entfernen wir harte und weiche Beläge oberhalb des Zahnfleischrandes und reduzieren so die Bakterienanzahl im Mund. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir einen Plan für Ihre optimierte häusliche Zahnpflege.

3. Behandlung

Bei der geschlossenen Parodontitisbehandlung entfernen wir Bakterien und Beläge auch unterhalb des Zahnfleischrandes. Wir nutzen dafür spezielle Handinstrumente, Schallscaler und moderne Lasertechnik. Gegebenenfalls wird die Behandlung durch die Gabe von Antibiotika ergänzt.

Bei einem hartnäckigen Verlauf der Erkrankung kann auch eine chirurgische Behandlung angezeigt sein.

4. Nachsorge

Die Parodontitis ist eine chronische Erkrankung und kann immer wieder auftreten. Deshalb ist eine gründliche, engmaschige Nachsorge unerlässlich: In individuell auf Sie abgestimmten Abständen untersuchen wir Ihren Zahnhalteapparat und führen professionelle Zahnreinigungen durch. Gemeinsam mit Ihrer gründlichen Mundhygiene zu Hause können wir die Parodontitis so in den meisten Fällen dauerhaft stoppen.

Mehr zur Parodontitis und ihrer Behandlung erfahren Sie in der Infowelt.